Fragen zum Welpenkauf

Passt die Rasse Rottweiler zu mir?

 

Uns ist wichtig, das Sie Freude mit Ihrem Hund haben - genau so wichtig ist uns aber auch, dass Ihr Hund Freude mit Ihnen hat. Welpenkäufer sollten sich daher mit den typischen Opens external link in new windowRasseeigenschaften beschäftigen. Neben äußerlichen Merkmalen sollten beim Welpenkauf vor allem auch die körperlichen Bedürfnisse der Rasse berücksichtigt werden.

 

Fragen Sie sich zum Beispiel:

- Passt der Rottweiler zu meinem Lebensstil?

- Was unternehme ich vorrangig mit dem Hund?

- Wie werde ich meinen Hund halten?

 

Am besten Sie kommen einfach bei uns vorbei. Gerne bringen wir Ihnen die Rasse Rottweiler ein bißchen näher und beraten Sie in einem persönlichen Gespräch ganz ungezwungen.

      

Warum einen Rottweiler mit Papieren?

 

Die Ahnentafel ist so etwas wie ein Ausweis für den Hund, denn sie zeigt seinen Stammbaum, seine Rasse, seine Züchter, seine Chipnummer sowie den Zuchtverband. Innerhalb des Zuchtverbands, also bei Rottweilern des ADRKs, bestehen sehr strenge Zuchtbestimmungen. Gezüchtet werden darf unter anderem nur mit Hunden, die eine Zuchttauglichkeitsprüfung bestanden haben, hierbei werden sie auf Aussehen, Verhalten und Trieb getestet. Daneben müssen Züchter spezielle Seminare besuchen und die Zuchtstätte von einem Beauftragten geprüft werden. Jeder Wurf wird durch den Hauptzuchtwart zweimal angesehen und die Haltungsbedingungen kontrolliert. Durch die Zuchtüberwachung sind die Elterntiere und deren Vorfahren bekannt. Dies führt dazu, dass die zu erwartenden Charaktereigenschaften eines Welpen vorhersehbar sind – das gilt auch für Fellfarbe, Größe und Aussehen. Bei Hunden ohne Papiere hat man keine Möglichkeit die Herkunft, Rasse und Gesundheit nachzuverfolgen, was gerade in Hinblick auf das Gemüt und erbliche Krankheiten von großer Bedeutung ist.

Warum gibt es beim Welpenkauf so große Preisunterschiede?

 

Hunde mit Papieren sind ihr Geld in jedem Fall wert und bei genauem Hinsehen sind die Anschafffungskosten des Hundes nur ein kleiner Bruchteil der Kosten, die im Laufe des Hundelebens anfallen.

 

Im Internet werden häufig wesentlich günstigere Hunde mit Papieren angeboten. Diese kommen nicht selten von anderen Zuchtverbänden, die vom VDH nicht anerkannt sind. Unseriöse Züchter erstellen gar selbst irgendwelche Papiere. Achten Sie immer darauf, dass der Züchter Mitglied im ADRK (Dachverband VDH) ist!

 

Einige Kosten, die bei der Hundezucht anfallen:

 

- Tierärztliche Deckzeitpunktsbestimmung (Progesteron-Tests)
- Kosten für den Deckrüden (Deckgebühr/Anreise/ggf. Übernachtungen)
- Trächtigkeitsuntersuchungen der Hündin (Ultraschall/Röntgen)
- Spezielle Imfpung der Hündin
- Ggf. Tierarztkosten bei schwierigen Geburten
- Premiumfutter für Mutter und Welpen
- 3-faches Entwurmen der Welpen
- Tierärzliche Untersuchungen, chipen und impfen der Welpen
- Wurfabnahmen durch den Zuchtwart
- Ahnentafeln des Zuchtverbandes
- Kosten für Inserate, Homepage, Betriebskosten und Hilfsmittel
- Mitgliedschaft beim Zuchtverband (ADRK)
- Zuchttauglichkeitsprüfung sowie Röntgen der Hündin
- Fortbildungskosten, wie das Züchterseminar
 
Zeit, Arbeit und Liebe, die man als Züchter in die Welpenaufzucht investiert, sind in dieser Aufstellung nicht enthalten.

   

Wo erhalte ich Unterstützung in der Aufzucht der Rottweiler-Welpen?

 

Selbstverständlich ist es uns ein persönliches Anliegen unserem Nachwuchs und ihren Besitzern jederzeit mit Rat und Tat zur Seite zu stehen. Bereits bei der Abgabe der Hunde werden wir Ihnen je nach Wissenstand und Erfahrung wertvolle Tipps aus unserer Praxis mitgeben.

 

Aus unseren Anfängen wissen wir das Literatur nicht alle Fragen beantwortet und ein gut gemeinter Züchterratschlag weitaus mehr wert ist. Bei allen Ihren Anliegen rund um Ernährung, Gesundheit, Erziehung, Sport und so weiter haben wir deshalb ein offenes Ohr für Sie.

Ab wann können die Welpen besucht werden?

 

Unsere Welpen können ab einem Alter von 4 Wochen besucht werden. Bitte kündigen Sie uns Ihren Besuch kurz vorher Opens internal link in current windowtelefonisch an.

Ab wann werden die Welpen abgegeben?

 

Die Rottweiler-Welpen werden erst ab der vollendeten 8. Lebenswoche abgegeben. Bis dato wurden diese dreimal entwurmt, gechipt, geimpft und zweimal vom Zuchtwart abgenommen.